Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

48 Standorte für starke Kindertagespflege

Mit dem Bundesprogramm „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt” stärkt das Bundesfamilienministerium die Kindertagespflege. Unter dem Motto „qualifiziert handeln und betreuen“ setzt das Bundesprogramm darauf, Tagespflegemütter und -väter zu qualifizieren. So geht es u. a. darum, die Rahmenbedingungen der Kindertagespflege zu verbessern und die Zusammenarbeit in den Kommunen zu stärken. In sieben verbindlichen Themenfeldern setzen die geförderten Standorte Maßnahmen um. Das beinhaltet beispielsweise, Fachkräfte zu gewinnen und zu binden, verlässliche Vertretungslösungen zu entwickeln oder besser mit den Familien zusammenzuarbeiten.

Zum Jahresende 2019 werden deutschlandweit 48 Standorte im Bundesprogramm gefördert. Eine Standortkarte zum Bundesprogramm bietet nun eine Übersicht darüber, wo die geförderten Standorte liegen. Ausführliche Standort-Steckbriefe geben zusätzlich einen Einblick in die verschiedenen Maßnahmen, welche in den sieben Themenfeldern realisiert werden. Die konkreten Umsetzungsbeispiele der Standorte, die in den Steckbriefen beschrieben werden, können so auch anderen Einrichtungen der Kindertagespflege als Anregung dienen. Zudem zeigen sie anschaulich, wie das Bundesprogramm vor Ort wirkt.

Seite drucken